Ver­fü­gungs­fonds

Sie haben eine Pro­jekt­idee, um die Innen­stadt von Bed­burg attrak­ti­ver zu gestal­ten? Sie möch­ten mit einer klei­nen Akti­on das Mit­ein­an­der im Pro­jekt­ge­biet ver­bes­sern? Die För­der­gel­der des Ver­fü­gungs­fonds hel­fen Ihnen dabei!
In den nächs­ten Jah­ren steht ein Gesamt­bud­get in Höhe von rund 38.000 Euro zur Ver­fü­gung, um klei­ne Aktio­nen, Akti­vi­tä­ten, Anschaf­fun­gen und Ver­an­stal­tun­gen unbü­ro­kra­tisch und rela­tiv kurz­fris­tig zu finan­zie­ren. Die­ses Bud­get wird als Ver­fü­gungs­fonds bezeich­net. Mit dem Ver­fü­gungs­fonds wird eine fle­xi­ble und schnel­le Rea­li­sie­rung von Maß­nah­men, die dem Errei­chen der Zie­le des Inte­grier­ten Hand­lungs­kon­zep­tes dien­lich sind, ermög­licht. Geför­dert wer­den bis zu 50% der för­der­fä­hi­gen Kos­ten. Die Pro­jek­te wer­den von Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­nern oder loka­len Akteu­ren initi­iert und umge­setzt. Vor­aus­set­zung ist, dass die Maß­nah­men der Gemein­schaft zu Gute kom­men. Über die Ver­wen­dung der Gel­der aus dem Fonds ent­schei­det ein loka­les Gre­mi­um in Eigen­re­gie. Die aus­führ­li­chen Ver­fü­gungs­fonds­richt­li­ni­en fin­den Sie in Kür­ze hier.

Bei Inter­es­se und Bera­tungs­be­darf steht Ihnen das City­ma­nage­ment ger­ne zur Verfügung!

Bei­spie­le für för­der­fä­hi­ge Maßnahmen:

  • Klei­ne­re Maß­nah­men zur Wohn­um­feld­ver­bes­se­rung, wie z.B. die Begrü­nung von Baumscheiben.
  • Gestal­tung von klei­nen Plät­zen mit Verweilcharakter
  • Kunst im öffent­li­chen Raum
  • Licht­kon­zep­te im öffent­li­chen und pri­va­ten Raum
  • Gestal­tung von Ein­gangs­si­tua­tio­nen in die Innenstadt
  • Work­shop zur Schaufenstergestaltung
  • Auf­stel­len von Beschil­de­rungs- und Leit­sys­te­men z.B. zu bedeu­ten­den Stand­or­ten im Projektgebiet