Reak­ti­vie­rung der alten Schloss­gärt­ne­rei im Schlosspark

Nach dem Abschluss der Rodungs­ar­bei­ten haben Anfang des Jah­res 2021 die Umbau­ar­bei­ten an der ehe­ma­li­gen Schloss­gärt­ne­rei im Schloss­park begon­nen. Hier soll auch auf einer Flä­che von 2500 m² ein Ort für Urban Gar­de­ning ent­ste­hen. Die Trä­ger­schaft für das Pro­jekt über­nimmt der Obst- und Gartenbauverein.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in der Pro­jekt­be­schrei­bung und im Arti­kel des Köl­ner Stadt-Anzei­gers.

Urban Gar­de­ning Pro­jekt des Obst- und Gar­ten­bau­ver­eins Bed­burg e. V. 

Lie­be Gar­ten­freun­din­nen und Gartenfreunde,

vor eini­ger Zeit stell­te der Obst- und- Gar­ten­bau­ver­ein Bed­burg e.V.  dem Rat der Stadt Bed­burg ein Kon­zept zur Ver­fü­gung, auf dem Gebiet der alten Schloss­gärt­ne­rei im Bed­bur­ger Schloss­park Gar­ten­land für inter­es­sier­te Bed­bur­ger zu erstel­len. Mit dem Kon­zept soll­te der Schloss­park auf­ge­wer­tet wer­den, der Bereich der alten Gärt­ne­rei dem ursprüng­li­chen Nut­zen wie­der zuge­führt wer­den und gar­ten­in­ter­es­sier­ten Bed­bur­ge­rIn­nen die Mög­lich­keit des Urban Gar­de­ning ermög­licht werden.

Im Rah­men der Städ­te­bau­för­de­rung konn­te die­ses Kon­zept nach der Über­ar­bei­tung des Land­schafts­pla­nungs­bü­ros Smeets aus Erft­stadt mit finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung des Lan­des und des Bun­des als ers­ten Pro­jekt im Rah­men der Innen­stadt­sa­nie­rung umge­setzt werden.

Wir freu­en uns nun zum Früh­jahr die­sen Jah­res, 20 Gar­ten­par­zel­len gar­ten­in­ter­es­sier­ten Bewoh­nern unse­rer Stadt, Schu­len, Kin­der­gär­ten und orts­an­säs­si­gen Inter­es­sens­grup­pen zur Pacht anbie­ten zu kön­nen. Die Par­zel­len sind ca. 100 m² groß und wer­den im Früh­jahr (geplant ist Anfang April) zur Bear­bei­tung durch Sie zur Ver­fü­gung stehen.

Betreut wird das Pro­jekt von sie­ben enga­gier­ten Mit­glie­dern des Obst und Gar­ten­bau­ver­eins, die sich in einem Len­kungs­kreis zusam­men geschlos­sen haben. Die­se wer­den die Orga­ni­sa­ti­on der Ver­pach­tung über­neh­men und natür­lich Gar­ten­neu­lin­ge ger­ne bera­tend unterstützen.

Wir sehen im Stadt­ge­biet Bed­burg einen gro­ßen Bedarf an Gar­ten­land­par­zel­len, da Ver­gleich­ba­res bis­her im gesam­ten Stadt­ge­biet nicht ange­bo­ten wird. Des­halb haben wir einen Bewer­bungs­bo­gen erstellt, den Sie bei Inter­es­se bit­te aus­fül­len und per E‑Mail (schlossgaertnerei-bedburg@web.de) an den Len­kungs­kreis senden.

Ger­ne kön­nen Sie vor­ab auch tele­fo­nisch (02272 9991505) Kon­takt auf­neh­men und Fra­gen stellen.

Im Fol­gen­den sehen Sie den Bewer­bungs­bo­gen, eine Nut­zungs­ver­ord­nung und Ihren Pachtvertrag.

Die Nut­zung der Par­zel­len ist unent­gelt­lich; es fällt nur eine gerin­ge jähr­li­che Umla­ge für die Strom- und Was­ser­kos­ten an.

Sämt­li­che Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zweck der Bewer­bung ver­wen­det und nach Ver­trags­be­en­di­gung voll­stän­dig gelöscht.

Nun freu­en wir uns auf Ihre Bewer­bung und auf eine erfolg­rei­che Kooperation.

 

Alfred Laden­t­hin

Für den Len­kungs­kreis „ Alte Schloss­gärt­ne­rei Bed­burg“  des Obst- und Gar­ten­bau­ver­eins- Bedburg